Partizipation


Partizipation heißt, Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben in der Gemeinschaft betreffen, zu teilen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden.

Partizipation endet da, wo das körperliche und geistige Wohl des Kindes gefährdet ist.

Partizipation bedeutet aber nicht, dass Kinder alles dürfen. Es geht um das Recht, ihre Meinung frei zu äußern, selbstbestimmt  im Handeln zu sein und den Alltag eigenständig zu gestalten; ihrem Alter und Bedürfnissen entsprechend.

Die Kinder verbringen einen Großteil des Tages in der Einrichtung. Wir  nehmen die Kinder ernst und begegnen ihnen auf Augenhöhe.  Wir sind Vorbild und bringen ihnen Respekt und Wertschätzung entgegen. Wir gehen auf  die Vorschläge der Kinder ein und besprechen mit ihnen die Realisierung und Umsetzung. Lösungswege werden dabei nicht vorgegeben, sondern gemeinsam erarbeitet, auch, wenn sich etwas nicht umsetzten lässt. Dabei erfahren die Kinder die positiven wie auch negativen Folgen ihrer Entscheidung.

Warum ist Partizipation wichtig?

- Kinder lernen ihre Ideen, Wünsche und Bedürfnisse wahrzunehmen

- Kinder werden angeregt sich eine eigene Meinung zu bilden

- Kinder lernen, ihre Bedürfnisse und Meinungen in Worte zu fassen

- Kinder lernen Möglichkeiten der Konfliktbewältigung

- Kinder stärken ihr Selbstbewusstsein

- Kinder akzeptieren andere Meinungen und Standpunkte

- Kinder lernen Toleranz und erfahren Kompromisse

- Kinder lernen zuzuhören und andere aussprechen zu lassen

Demokratie soll für die Kinder begreifbar gemacht werden. Im Morgen- Sitz- oder Stuhlkreis wird gemeinsam überlegt, was gespielt oder gesungen wird. Gemeinsame Themen, wie z. B. für Karneval oder zum Abschiedsfest werden abgestimmt. Jede Stimme zählt gleich viel! Gemeinsame Regeln werden erarbeitet und reflektiert.

Möglichkeiten der Partizipation:

Offene Form:

Alle Betroffene oder Interessierte entscheiden

(Abstimmung im Gruppenverband, Schulkindgruppe, gesamte Einrichtung)

             

Repräsentative Formen:

Aus jeder Gruppe entscheiden ausgewählte Personen

Sonderform: Ausschuss

Dieser Ausschuss tritt nur für ein Thema zusammen

(Festausschuss)